Sektor D Fleissalm

Dieser Sektor ist sehr vielseitig. Während im oberen Bereich steiles, alpines Gelände vorherrscht, findet man weiter unten weite, sanfte Flächen. Das Befahren der Wildschutzgebiete ist STRENGSTENS VERBOTEN!

Geländebeschreibung:

Exposition: W

Seehöhe: 2.900m – 1.800m

Der höchste Punkt des gesamten Skigebietes wird hier, im Sektor Fleissalm, erreicht. Von der sogenannten Gjaidtroghöhe auf 2.989m eröffnen sich zahlreiche Abfahrtsmöglichkeiten im freien Skiraum. Während das Gelände zunächst noch sehr steil und alpin ist und sehr viel Erfahrung erfordert, wird es ab der Mittelstation Fleiss zunehmend sanfter. Weite Almflächen mit lichtem Lärchenwald ermöglichen es auch dem weniger versierten Freerider, Schwünge abseits der Piste zu genießen. Einige dieser Abfahrten enden auf einem Forstweg, über den man in wenigen Minuten wieder zurück zur Talstation Fleiss gelangt. Zu beachten ist, dass in diesem Sektor viele Wildschutzgebiete ausgewiesen sind. Das Befahren dieser Bereiche ist STRENGSTENS VERBOTEN!

Besondere Gefahren:

  • Erhöhte Lawinengefahr durch teils sehr starke Windverfrachtungen, besonders an Geländekanten!
  • Absturzgefahr im Bereich der Felsen!
  • Im Bereich der Hochfleiss Verletzungsgefahr durch aus dem Schnee herausragende Steine und Felsen, besonders im Frühwinter!
Suchen und Buchen
Alle Unterkünfte
2
Suchen
Pisten & Anlagen
52%
9 von 17 Pisten geöffnet
81%
9 von 11 Lifte geöffnet
Live-Webcams
Heiligenblut Ort
Schareck
Fallbichl
Aktuelles Wetter
-3 °C
-9 °C